CORONA2

Wirtschaftsförderung Windeck: Corona-Virus - Informationen für Unternehmen und Betriebe; Liefer- und Abholservice der Windecker Betriebe

--> weiter

Windeck Grafik

Anschreiben der Bürgermeisterin zu Corona

-> weiter

Flyer Nein zu häuslicher Gewalt

Zur Internetseite "Tourismus & Kultur / Sport & Freizeit"

--> weiter

Kontakt

Gemeinde Windeck
Rathausstraße 12
51570 Windeck-Rosbach

Telefon: 02292 / 601 - 0

 

Öffnungszeiten

Verwaltung

  • Montag - Freitag: 8:30 Uhr bis 12:30 Uhr
  • Donnerstag: 13:30 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Sozialamt mittwochs geschlossen

Bürgeramt

  • Montag - Freitag: 8:00 Uhr bis 12:30 Uhr
  • Donnerstag: 13:30 Uhr bis 18:00 Uhr

Repair Cafe

 

Bürgerinformationsbroschüre

Das Wetter in Windeck


.

Spendenübergabe der Dorfgemeinschaft Altwindeck an die Flüchtlingshilfe

Vergangenen Donnerstag besuchte mich Gisela Leschinger, Schriftführerin der Dorfgemeinschaft Altwindeck, im Rathaus.

 

Die Dorfgemeinschaft Altwindeck veranstaltet jährlich am 1. Weihnachtstag das traditionelle Weihnachtssingen der Bewohner/innen aus Altwindeck. Hier wird unter beleuchtetem Weihnachtsbaum gemeinsam gesungen, Kinder lesen Gedichte vor und der Bläserchor trägt regelmäßig zur musikalischen Gestaltung des Festes bei.

 

Der Unterschied zu den Festen in den vergangenen Jahren war, dass die Spenden diesmal nicht der Dorfgemeinschaft in Altwindeck, sondern ganz speziell den Flüchtlingen in der Gemeinde Windeck zugutekommen sollte.

 

Gemeinsam mit dem Fachbereichsleiter Wolfgang Wirths (Jugend, Schule, Sport, Soziales) und Frau Leschinger und ihrem Hund „Trixie" öffnete ich die Spendendosen. Bei der Spendenaktion kamen 727,05 € zusammen. Laut Frau Leschinger handelte es sich in den vergangenen Jahren meist um 300 bis 400 €. Die Höhe des Spendenbetrages macht deutlich, dass die Flüchtlinge den Menschen in Windeck sehr am Herzen liegen.

 

Ich bedanke mich bei allen Spenderinnen und Spendern und der Dorfgemeinschaft Altwindeck für die tolle Unterstützung. Die Spende kommt vor allem den Flüchtlingskindern zugute. Hiervon werden Mittagessen für die Kinder in den Schulen sowie Sprachkurse finanziert.

 

Spendenübergabe an Flüchtlingshilfe

Fachbereichsleiter Wolfgang Wirths, Bürgermeister Hans-Christian Lehmann

und Gisela Leschinger (v.l.n.r.)

 


.
.

xxnoxx_zaehler