Gemeinde Windeck informiert

Wirtschaftsförderung Windeck: Corona-Virus - Informationen für Unternehmen und Betriebe; Liefer- und Abholservice der Windecker Betriebe

--> weiter

Windeck Grafik

Anschreiben der Bürgermeisterin zu Corona

-> weiter

Flyer Nein zu häuslicher Gewalt

Zur Internetseite "Tourismus & Kultur / Sport & Freizeit"

--> weiter

Das Wetter in Windeck


.

Fremdenverkehrsbeitrag

Sachbereich 13 / Veranlagungsverfahren (Steueramt)

Der Fremdenverkehrsbeitrag wird von allen selbständig tätigen natürlichen und juristischen Personen erhoben, denen aus dem Fremdenverkehr im Erhebungsgebiet unmittelbar oder mittelbar besondere wirtschaftliche Vorteile erwachsen.

 

Unmittelbare Vorteile erwachsen in erster Linie denjenigen Personen und Unternehmen, die in direkter Verbindung mit Fremden stehen, indem sie diesen gegen Entgelt Dienstleistungen erbringen oder Waren verkaufen.


Mittelbare Vorteile können solchen Personen bzw. Unternehmen entstehen, die aus der Infrastruktur des Fremdenverkehrs greifbare Vorteile ziehen können, indem sie im Zusammenhang mit dem Fremdenverkehr mit den unmittelbar Bevorteilten entgeltliche Geschäfte tätigen oder Dienstleistungen erbringen.

Für die Festsetzung des Beitrages für den Erhebungszeitraum ist der Gewinn des Vorvorjahres maßgebend.

Für Ferienwohnungen u. ä. werden die jeweiligen Übernachtungszahlungen zugrunde gelegt.

 

Der Mindestbeitrag für das volle Kalenderjahr beträgt 25,00 €.

 

Weitere Einzelheiten (z. B. Personenkreis) sind in der Fremdenverkehrsbeitragsatzung vom 18.12.1991 geregelt.

 

Ihre Ansprechpartner

Angela Glass
Telefon: 02292 / 601-119
Fax: 02292 / 601-274
E-Mail: angela.glass@gemeinde-windeck.de
Ort: Rathaus I (Rathausstr. 12), Raum 19

Anja Rötzel
Telefon: 02292 / 601-219
Fax: 02292 / 601-274
E-Mail: anja.roetzel@gemeinde-windeck.de
Ort: Rathaus I (Rathausstr. 12), Raum 19


.
.

xxnoxx_zaehler