.

Stellenausschreibung: Sachbereichsleiter*in (m/w/d) für den Sachbereich Kfm. Gebäudemanagement, Liegenschaften, Friedhöfe, Controlling

Die Gemeinde Windeck sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Fachbereich Bauen, Gebäudemanagement, Infrastruktur und Liegenschaften eine*n

 

Sachbereichsleiter*in (m/w/d)

für den Sachbereich Kfm. Gebäudemanagement, Liegenschaften, Friedhöfe, Controlling.

 

Die Gemeinde Windeck mit ihren rund 19.000 Einwohnerinnen und Einwohnern ist eine flächenmäßig große Landgemeinde und liegt in landschaftlich reizvoller Umgebung am östlichen Rand des Rhein-Sieg-Kreises, verfügt über gute Sport- und Freizeitmöglichkeiten sowie über eine sehr gute Verkehrsanbindung an den Ballungsraum Köln/Bonn. Besonders erwähnenswert ist auch die direkte Bahnverbindung in die Großstädte Köln und Siegen, die durch insgesamt fünf Bahnhöfe im Gemeindegebiet sichergestellt wird.

 

Die vorhandenen Bildungseinrichtungen mit fünf kommunalen Grundschulen, einer Gesamtschule, einer Förderschule und dem Bodelschwingh-Gymnasium bieten eine qualifizierte Schulbildung. Außerdem befinden sich sechs Kindertagesstätten in kommunaler Trägerschaft, darüber hinaus sind weitere Kindertagesstätten in privater Trägerschaft vor Ort.

 

Ihre Aufgabe:

Die/Der Stelleninhaber*in übernimmt für die Gemeinde Windeck innerhalb des Fachbereiches 4 (Bauen, Gebäudemanagement, Infrastruktur, Liegenschaften) die Leitung des Sachbereichs 41 (Kfm. Gebäudemanagement, Liegenschaften, Friedhöfe, Controlling) mit der damit einhergehenden Dienst- und Fachaufsicht über derzeit sechs Mitarbeiter*innen sowie die Abwesenheitsvertretung der Fachbereichsleitung. Der Tätigkeitsbereich umfasst darüber hinaus im Wesentlichen folgende Aufgaben:

  • Steuerung der kaufmännischen Prozesse für den gesamten Fachbereich, insbesondere in haushalts- und betriebswirtschaftlicher Sicht, u. a. Weiterentwicklung der Kosten- und Leistungsrechnung und Controlling im Gebäudemanagement
  • Unterstützung und Entwicklung der strategischen Ausrichtung des Sachbereichs in enger Abstimmung mit der Fachbereichsleitung
  • Kfm. Projektleitung im Rahmen von Neubau-, Umbau-, Erweiterungsmaßnahmen an kommunalen Liegenschaften
  • Implementierung eines EDV-gestützten Systems für das kaufmännische und technische Gebäudemanagement
  • Aufsicht über und Mitwirkung bei der Vorbereitung und Durchführung der Ausschreibungs- und Vergabeverfahren von Liefer-, Dienst- und Bauleistungen
  • Aufsicht und Steuerung der Kfm. Verwaltung der TGA (Technische Gebäudeausrüstung) in allen Liegenschaften, Aufstellung von Wirtschaftlichkeitsberechnungen und Analyse von Verbrauchswerten
  • Federführende Bearbeitung schwieriger Sachverhalte und Betreuung von Fördermaßnahmen (Förderanträge, Mittelabruf, Ausgleichsmeldungen) für den Fachbereich
  • Steuerung der erforderlichen Gremienbeteiligung, insbesondere hinsichtlich des Bau- und Vergabeausschusses

 

Ihre Qualifikation:

Die Aufgabenwahrnehmung erfordert eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachwirt*in (Verwaltungslehrgang II) bzw. vergleichbarer Beamtenausbildung (Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt). Eine betriebswirtschaftliche Ausrichtung der Ausbildung bzw. des Studiums wäre wünschenswert. Neben einer kreativen und tatkräftigen Persönlichkeit mit fundierten Fachkenntnissen in den genannten Tätigkeitsfeldern erwarten wir eine ausgeprägte Fähigkeit zum konzeptionellen und strategischen Handeln.

 

Ihr sicheres Auftreten und Ihre ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit bringen Sie in ein Team ein und können Ihr interdisziplinäres Handeln gezielt einsetzen, um Ziele gemeinsam zu erreichen.

 

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit mehrjähriger Berufserfahrung in den o. g. Aufgabengebieten und einem hohen Kosten- und Servicebewusstsein. Praktische Erfahrungen in der Kostenverfolgung und vorrausschauende Budgetplanungen sind ebenso wünschenswert, wie die Bereitschaft sich mit Abläufen im Projektmanagement des Bauwesens auseinanderzusetzen.

 

Wünschenswert sind zudem Erfahrungen in der Kommunalverwaltung bzw. die Bereitschaft, sich in die besonderen Anforderungen und Abläufe einer öffentlichen Verwaltung einzuarbeiten. Hilfreich sind ferner Referenzen in der Einführung und/oder Betreuung eines FM-Programms (EDV-gestütztes System der Liegenschaftsverwaltung).

 

Wir bieten:

Die Vergütung richtet sich nach den persönlichen Voraussetzungen und den Vorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) bis Entgeltgruppe 11 bzw. vergleichbare Beamtenbesoldung. Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle. Neben den üblichen Leistungen des öffentlichen Dienstes bieten wir eine Flexibilisierung der Arbeitszeit, gewährleisten als Mitglied der Zusatzversorgungskasse eine zusätzliche Altersversorgung (bei Tarifbeschäftigten), bieten die Möglichkeit der Abnahme eines Jobtickets für den öffentlichen Nahverkehr sowie des mobilen Arbeitens und die Teilnahme an einer Entgeltumwandlung zwecks Fahrradleasing.

 

Bei der Suche nach einem Kindergarten- oder Schulplatz und auch bei der Wohnungssuche unterstützen wir Sie ebenso gerne wie bei zielgerichteten Fort- und Weiterbildungsangeboten.

 

Für weitere Auskünfte steht Ihnen der Fachbereichsleiter Herr Patt, Telefon: 02292/601-145 oder E-Mail oliver.patt@gemeinde-windeck.de gerne zur Verfügung.

 

Haben Sie Interesse an einer verantwortungsvollen, abwechslungsreichen Aufgabe mit Gestaltungsmöglichkeiten in einem multiprofessionellen Team? Dann senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen gerne auch per Mail bis spätestens 21.10.2022 an:

 

Gemeinde Windeck,
Personalverwaltung,
Rathausstraße 12, 51570 Windeck
personalverwaltung@gemeinde-windeck.de

 

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

 

Dieser Artikel wurde bereits 244 mal angesehen.


.
.

xxnoxx_zaehler