.

Das Streicherensemble „Drei Plus Eins“ zu Besuch im Familienzentrum Vogelnest

Im Rahmen des Musikprojektes „Muki-Musikschule goes KiTa", besuchte am 29.03.2022 das Streicherensemble „Drei Plus Eins" das Familienzentrum Vogelnest in Windeck-Rosbach. Das diesjährige Thema des Musikprojektes ist „Engelbert Humperdinck".

 

Engelbert Humperdinck wurde 1854 in Siegburg geboren und starb 1921, also vor 100 Jahren. Bekannt wurde er durch seine Märchenoper „Hänsel und Gretel". Musikstücke aus dieser Oper standen im Mittelpunkt des einstündigen Mitmachkonzertes und es gab einige Fragen zu klären: Musik im Märchen – Wie tanzt wohl die Hexe? - Und kann Musik verzaubern?

 

Hierzu benötigte das Ensemble die Mithilfe der KiTa-Kinder . Gemeinsam machten sich alle auf die Suche nach Antworten und lernten dabei die Musikinstrumente Violine, Violoncello und Fagott kennen.
Zu den bekannten Liedern „Brüderchen komm tanz mit mir" oder „Hänsel und Gretel verirrten sich im Wald" durfte jeder mittanzen und mitsingen.

 

Dunkle und helle Melodien vermittelten einen Eindruck mit Musik Gefühle, wie z.B.traurig oder fröhlich sein, auszudrücken. Dann musste noch die Frage geklärt werden „Wie tanzt wohl die Hexe?" Zu einer schwerfälligen Melodie konnte man viele alte Hexen durch das Vogelnest tanzen sehen.

 

Zum Abschluss durfte natürlich auch der berühmte „Abendsegen" nicht fehlen. Entspannt legten sich alle hin und lauschten der Musik. In diesem Moment wurde klar: „Musik kann verzaubern".

 

Nicht nur die Kinder waren verzaubert, sondern auch einige Vogelnest-Familien, die ebenfalls teilnahmen.

 

26 KiTas aus dem Rhein-Sieg-Kreis nehmen jährlich an den Mitmachkonzerten teil. Diese werden vom Rhein-Sieg-Kreis finanziert. Ziel dieser Aktion ist es Kindern den Zugang zur Musik zu ermöglichen.

 

Das Familienzentrum „Vogelnest" bedankt sich an dieser Stelle ganz herzlich für das wunderbare Konzert und hofft das Ensemble „Drei Plus Eins" auch im nächsten Jahr wieder begrüßen zu dürfen.

 

Essemble

Das Ensemble „Drei Plus Eins"

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 88 mal angesehen.


.
.

xxnoxx_zaehler