.

Stellenausschreibung: Ingenieur*in (m/w/d), vorzugsweise in der Fachrichtung Bauingenieurwesen

Die Gemeinde Windeck sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Fachbereich Bauen, Gebäudemanagement, Infrastruktur und Liegenschaften eine/einen

 

Ingenieur*in (m/w/d),

vorzugsweise in der Fachrichtung Bauingenieurwesen

 

Die Gemeinde Windeck mit ihren rund 19.000 Einwohnerinnen und Einwohnern ist eine flächenmäßig große Landgemeinde und liegt in landschaftlich reizvoller Umgebung am östlichen Rand des Rhein-Sieg-Kreises, verfügt über gute Sport- und Freizeitmöglichkeiten sowie über eine sehr gute Verkehrsanbindung an den Ballungsraum Köln/Bonn. Besonders erwähnenswert ist auch die direkte Bahnverbindung in die Großstädte Köln und Siegen, die durch insgesamt fünf Bahnhöfe im Gemeindegebiet sichergestellt wird.

 

Die vorhandenen Bildungseinrichtungen mit fünf kommunalen Grundschulen, einer Gesamtschule, einer Förderschule und dem Bodelschwingh-Gymnasium bieten eine qualifizierte Schulbildung. Außerdem befinden sich sechs Kindertagesstätten in kommunaler Trägerschaft, darüber hinaus sind weitere Kindertagesstätten in privater Trägerschaft vor Ort.

 

Ihre Aufgabe:

Die/Der Stelleninhaber*in übernimmt für die Gemeinde Windeck die Bauherrenvertretung bei Baumaßnahmen im Rahmen der Projektleitung und Projektsteuerung gemäß AHO über alle Leistungsphasen der HOAI (Honorarordnung für Architekten und Ingenieure).

 

  • Projektvorbereitung im Hinblick auf die Koordination der Abstimmungsprozesse und Einbindung aller erforderlichen Prozessbeteiligten sowie Auswahl und Beauftragung der für die Durchführung des Projektes notwendigen externen Planungsleistungen
  • Verantwortliche Begleitung und Prüfung des Planungsprozesses einschließlich Herbeiführen der erforderlichen Genehmigungen und Entscheidungen
  • Erstellung von Sitzungsvorlagen für die gemeindlichen Gremien, Vertretung von Projekten in der Öffentlichkeit
  • Initiierung und fachliche Steuerung der erforderlichen Verfahren, z.B. im Hinblick auf Vergaben
  • Sicherstellung der Einhaltung des vorgegebenen Budgets, von Projektterminen (Zeit-Maßnahmen-Planung) und der geschuldeten Qualitätsstandards einschließlich der fachlichen Unterstützung bei der Akquise etwaiger Fördermittel
  • Verantwortliche Bauabnahme sowie Sicherstellung der Übergabe und ordnungsgemäßen Inbetriebnahme

 

Den Schwerpunkt der Tätigkeit bilden projektleitende Arbeiten im Rahmen von Maßnahmen an kommunalen Verkehrsanlagen oder konstruktiven Ingenieurbauwerken für Verkehrsanlagen (z.B. Neubau, Sanierung oder Überwachung der turnusmäßigen Prüfungen an den gemeindeeigenen Infrastrukturobjekten). Sie sind bereit Ihr fachliches Know-how bei Bedarf auch bei Bauvorhaben der Wasserver- bzw. Abwasserentsorgung oder im Bereich der gemeindlichen Hochbauprojekte einzubringen.

 

Ihre Qualifikation:

Die Aufgabenwahrnehmung erfordert ein abgeschlossenes technisches Hochschulstudium (Diplom oder Bachelor bzw. Master of Engineering / of Science), vorzugsweise in der Fachrichtung Bauingenieurwesen.

 

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit mehrjähriger Berufserfahrung in den o. g. Aufgabengebieten, insbesondere in der Projektsteuerung und -leitung von entsprechenden Bauvorhaben. Kenntnisse in der Anwendung moderner Kommunikationsmittel und Software sowie der sichere Umgang mit Bau- und Planungsrecht, Vergaberecht, den einschlägigen DIN Vorschriften, der VgV (VOF), VOB, VOL, HOAI, UVGO und den gesetzlichen Unfallverhütungsvorschriften werden ebenso vorausgesetzt, wie der Besitz eines Pkw-Führerscheins. Wünschenswert sind Erfahrungen in der Kommunalverwaltung bzw. die Bereitschaft, sich in die besonderen Anforderungen und Abläufe einer öffentlichen Verwaltung einzuarbeiten.

 

Neben guten Fachkenntnissen in den genannten Tätigkeitsfeldern sind eine ausgeprägte Fähigkeit zum konzeptionellen und strategischen Denken, das Interesse an der Arbeit im Team und ein hohes Kosten- und Servicebewusstsein, verbunden mit selbständigem und verantwortungsvollem Handeln, Einstellungsvoraussetzungen.

 

Wir bieten:

Die Vergütung richtet sich nach den persönlichen Voraussetzungen und den Vorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) für Ingenieure bis Entgeltgruppe 11. Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle. Neben den üblichen Leistungen des öffentlichen Dienstes bieten wir eine Flexibilisierung der Arbeitszeit einschließlich der Möglichkeit zum Mobilen Arbeiten, ein modernes Arbeitsumfeld und gewährleisten als Mitglied der Zusatzversorgungskasse eine zusätzliche Altersversorgung. Bei der Suche nach einem Kindergarten- oder Schulplatz und auch bei der Wohnungssuche unterstützen wir Sie ebenso gerne wie bei zielgerichteten Fort- und Weiterbildungsangeboten.

 

Haben Sie Interesse an einer verantwortungsvollen, abwechslungsreichen Aufgabe mit Gestaltungsmöglichkeiten in einem multiprofessionellen Team? Dann senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen gerne auch per Mail bis spätestens 09.04.2021 an:

 

Gemeinde Windeck

Personalverwaltung

Rathausstraße 12, 51570 Windeck

personalverwaltung@gemeinde-windeck.de

 

Für weitere Auskünfte steht Ihnen der Fachbereichsleiter Herr Patt, Telefon: 02292-601145 oder E-Mail oliver.patt@gemeinde-windeck.de gerne zur Verfügung.

 

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

 

Dieser Artikel wurde bereits 564 mal angesehen.


.
.

xxnoxx_zaehler