Aktuelle Besucherzahl des Freibades in Rosbach:

 

Aufgrund der Corona-Pandemie ist die Besucherkapazität des Freibades zurzeit auf 400 Personen begrenzt.

Das erforderliche Registrierungsformular für das Freibad und die weiteren Informationen für Ihren Besuch finden Sie hier:

 

- Registrierungsformular für das Freibad (Größe: 8 kB; Downloads bisher: 41315; Letzter Download am: 12.08.2020)

- Öffnungszeiten, Nutzungseinschränkungen und Verhaltensregeln ab dem 29.06.2020

- Mit dem Bürgerbus Windeck zum Freibad

Wirtschaftsförderung Windeck: Corona-Virus - Informationen für Unternehmen und Betriebe; Liefer- und Abholservice der Windecker Betriebe

--> weiter

Windeck Grafik

Anschreiben der Bürgermeisterin zu Corona

-> weiter

Flyer Nein zu häuslicher Gewalt

Zur Internetseite "Tourismus & Kultur / Sport & Freizeit"

--> weiter

Mitteilungsblatt

 

 

  

Das Mitteilungsblatt ist das amtliche Bekanntmachungsorgan der Gemeindeverwaltung. Hierin finden Sie sämtliche aktuellen amtliche Bekanntmachungen der Gemeindeverwaltung. Weiter finden Sie kostenfrei alle aktuellen und archivierten Presse-Artikel von 12/2000 bis heute.

--> weiter

Das Wetter in Windeck


.

Regionale 2010

Bauverwaltung / Umwelt

Sachbereich 41

 

Die „Regionale“ ist ein Strukturprogramm des Landes NRW, das alle zwei Jahre einer ausgewählten Region in Nordrhein-Westfalen die Gelegenheit gibt, sich über Projekte darzustellen und so Impulse für eine zukünftige Entwicklung zu geben. Im Jahr 2010 findet die Regionale in der Region Köln/Bonn statt.

 

Im Rahmen der Regionale 2010 haben sich die Gemeinden Windeck und Eitorf, die Stadt Hennef und der Rhein-Sieg-Kreis sowie als Projektpartner die Stadt Siegburg zusammengetan und gemeinsam das Projekt „Natur und Kultur quer zur Sieg“ entwickelt. Ziel des Projektes ist es, den Siegauenkorridor aufzuwerten und für den Tourismus, aber auch für die einheimische Bevölkerung attraktiver zu machen.

 

Warum der Name „Natur und Kultur quer zur Sieg“? Die Idee ist, die Natur- und Kulturschätze beiderseits der Sieg über „Kulturlandschaftsschleifen“ in Anlehnung an die Schleifen der Sieg miteinander zu verbinden und über Rundwanderwege erlebbar zu machen.

 

Von den sechs entwickelten Kulturlandschaftsschleifen liegen zwei im Gemeindegebiet:

  • Kulturlandschaftsschleife Herchen - Stromberg (Schleife Herchen)
  • Kulturlandschaftsschleife Burg Windeck – Kabelmetal – Rosbachtal (Schleife Schladern)

In den Schleifen sollen verschieden Projektbausteine umgesetzt werden. Zur Zeit konzentriert sich die Gemeinde Windeck auf die Umsetzung folgender Projekte:

 

Schleife Schladern

  • Umbau der ehemaligen Versandhalle der Firma Kabelmetal zu einem Bürger- und Kulturzentrum am Siegwasserfall
  • Gestaltung des Vorplatzes mit einem Infopavillon, in dem zukünftig die Touristeninfo der Gemeinde untergebracht sein wird
  • Neue Wege- und Sichtbeziehungen zwischen dem Bahnhof Schladern und dem Bürger- und Kulturzentrum Kabelmetal
  • Gestaltung eines Aussichtspunktes auf dem Umlaufberg in Dreisel
  • Besucherlenkung Pulvermühle im Elisenthal

 

Schleife Herchen

  • Aufwertung des Heilbrunnens bei Ohmbach
  • Aufwertung des Siegufers in Stromberg
  • Erlebbarmachung der Ringwälle im NSG Wälder auf dem Leuscheid

 

Gleichzeitig wird an einem gemeinsamen Informations- und Vermittlungssystem gearbeitet, das einheitlich im Siegtal der Wegweisung dient und über Info-Tafeln über Attraktionen und Sehenswürdigkeiten informiert.

 

Ihr Ansprechpartner

Dr. Richard Grothus
Telefon: 02292 / 601-159
Fax: 02292 / 601-289
E-Mail: richard.grothus@gemeinde-windeck.de
Ort: Rathaus I (Rathausstr. 12), Raum 28


.
.

xxnoxx_zaehler