Logo Bürgerbus mit Fahrersuche

Zur Internetseite "Tourismus & Kultur / Sport & Freizeit"

--> weiter

 

Bürgerinformationsbroschüre

Riegel vor!

Logo MiL

Was ist Was? Rathauswegweiser A - Z

Artikelverzeichnis unserer Internetseite
--> weiter

Kontakt

Gemeinde Windeck
Rathausstraße 12
51570 Windeck-Rosbach

Telefon: 02292 / 601 - 0

 

Öffnungszeiten

Verwaltung

  • Montag - Freitag: 8:30 Uhr bis 12:30 Uhr
  • Donnerstag: 13:30 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Sozialamt mittwochs geschlossen

Bürgeramt

  • Montag - Freitag: 8:00 Uhr bis 12:30 Uhr
  • Donnerstag: 13:30 Uhr bis 18:00 Uhr

Tourismus Windecker Ländchen e. V.

Schönecker Weg 3
51570 Windeck - Schladern

Telefon +49 2292 19433
Telefax +49 2292 9562025
tourismus@gemeinde-windeck.de
www.windecker-laendchen.com

 

Das Wetter in Windeck


.

Bekanntmachung des Ergebnisses der Wahl des/der Bürgermeisters/in der Gemeinde Windeck am 18.11.2018

Nachdem der Wahlausschuss das Ergebnis der Wahl des/der Bürgermeisters/in festgestellt hat, wird dieses gem. §§ 35 und 46b des Kommunalwahlgesetzes (KWahlG) i.V.m. §§ 63 und 75d der Kommunalwahlordnung (KWahlO) hiermit bekanntgegeben.

 

Wahlberechtigte

16031

Wähler/innen

8691

Ungültige Stimmen

40

Gültige Stimmen

8651

 

Von den gültigen Stimmen entfielen auf

 

Bewerber/in (Name)

Name/n der Partei/en oder Wählergruppe/n, Kennwort

Stimmen

Stenger, Daniel

Sozialdemokratische Partei

Deutschlands (SPD)

2956

Gauß, Alexandra Christine

Christlich Demokratische Union,

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN,

Freie Demokratische Partei (CDU,

GRÜNE, FDP)

4652

Mohr-Simeonidis, Ingeborg

DIE LINKE (DIE LINKE)

116

Jucken, Klaus

Einzelbewerber

244

Krechel, Dirk

Einzelbewerber

217

Lehmann, Hans-Christian

Einzelbewerber

466

 

Der Wahlausschuss stellte fest, dass die Bewerberin Gauß, Alexandra Christine (Wahlvorschlag Nr. 2) mit 4652 Stimmen mehr als die Hälfte der abgegebenen gültigen Stimmen auf sich vereinigt hat und diese damit gewählt ist.

 

Gemäß §§ 39 und 46e KWahlG können gegen die Gültigkeit der Wahl

-              jeder Wahlberechtigte des Wahlgebietes,

-              die nach der Gemeindeordnung oder Kreisordnung für das Amt des Bürgermeisters oder des Landrats wählbaren Bewerber, wenn sie nicht wahlberechtigt gemäß § 7 sind,

-              die für das Wahlgebiet zuständige Leitung solcher Parteien und Wählergruppen, die an der Wahl teilgenommen haben, sowie

-              die Aufsichtsbehörde

 

binnen eines Monats nach Bekanntgabe des Wahlergebnisses, also bis zum 22.12.2018 einschließlich, Einspruch erheben, wenn sie eine Entscheidung über die Gültigkeit der Wahl gem § 40 Abs. 1 Buchstaben a) bis c) KWahlG für erforderlich halten. Die Frist beginnt gemäß § 63 Absatz 2 KWahlO mit dem Tage dieser Bekanntmachung. Der Einspruch ist bei der Wahlleiterin, Rathausstr. 12, 51570 Windeck, schriftlich einzureichen oder mündlich zur Niederschrift zu erklären.

 

Windeck, den 23.11.2018

gez. Sonntag
Die Wahlleiterin

 

Dieser Artikel wurde bereits 233 mal angesehen.


.
.

xxnoxx_zaehler