Wahl der Bürgermeisterin / des Bürgermeisters

--> weiter

Logo Bürgerbus mit Fahrersuche

Zur Internetseite "Tourismus & Kultur / Sport & Freizeit"

--> weiter

 

Bürgerinformationsbroschüre

Riegel vor!

Logo MiL

Mitteilungsblatt

 

 

  

Das Mitteilungsblatt ist das amtliche Bekanntmachungsorgan der Gemeindeverwaltung. Hierin finden Sie sämtliche aktuellen amtliche Bekanntmachungen der Gemeindeverwaltung. Weiter finden Sie kostenfrei alle aktuellen und archivierten Presse-Artikel von 12/2000 bis heute.

--> weiter

Was ist Was? Rathauswegweiser A - Z

Artikelverzeichnis unserer Internetseite
--> weiter

Kontakt

Gemeinde Windeck
Rathausstraße 12
51570 Windeck-Rosbach

Telefon: 02292 / 601 - 0

 

Öffnungszeiten

Verwaltung

  • Montag - Freitag: 8:30 Uhr bis 12:30 Uhr
  • Donnerstag: 13:30 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Sozialamt mittwochs geschlossen

Bürgeramt

  • Montag - Freitag: 8:00 Uhr bis 12:30 Uhr
  • Donnerstag: 13:30 Uhr bis 18:00 Uhr

Logo Verwaltungssuchmaschine

Das Wetter in Windeck


.

Grußwort zum Jahreswechsel 2017/2018

 

Liebe Windeckerinnen, liebe Windecker,

 

viele Menschen nutzen die Zeit um den Jahreswechsel, um auf das zurückliegende Jahr zu blicken und für das kommende Jahr zu planen. Auch ich nehme dies zum Anlass für die traditionelle Rück- und Vorschau der Gemeinde.

 

Die Sanierung der Grundschulen wurde in 2017 vorangetrieben. Die Grundschule in Obernau erhielt eine neue Fassade, neue Fenster und die Toilettenanlagen wurden erneuert. Die Beleuchtung einiger Windecker Grundschulen wurde auf LED-Technik umgestellt. Dies wird auch in 2018 weiter verfolgt, um die Schulen energetisch auf den aktuellen Stand zu bringen.

 

Die Grundschule in Leuscheid durfte im vergangenen Jahr ihr 50 Jähriges Jubiläum feiern und die Realschule Herchen verabschiedete nach 54 Jahren ihre letzten Schüler. Die Realschule wurde durch die Gesamtschule Windeck abgelöst. In Herchen werden jetzt ausschließlich die Jahrgangsstufen acht bis 13 der Gesamtschule unterrichtet.

 

Die Baugenehmigung für den Neubau der Kindertagesstätte in Dattenfeld liegt vor, der Abriss des bestehenden Kindergartens ist im Gange. Auch die Abstimmungen für den Neubau einer Kindertagesstätte in Obernau laufen derzeit.

 

Das Feuerwehrhaus in Rosbach konnte nach langer Planung und Bauzeit im Sommer 2017 fertiggestellt werden, sodass die Löschgruppe Rosbach nun wieder über einen dauerhaften Standort verfügt.

 

Im Juli 2017 startete der Bürgerbus Windeck seine Fahrten. Der von einem ehrenamtlich tätigen Fahrerteam gesteuerte Bus verbindet an mehreren Tagen pro Woche Leuscheid und zahlreiche kleinere Ortschaften im östlichen Gemeindegebiet untereinander und mit Rosbach. Die Mobilität vieler Einwohner kann dadurch deutlich gesteigert werden.

 

Ich freue mich sehr, dass sich die Initiative „Mitten im Leben" im Leuscheider Land in 2017 durch den großen Einsatz vieler Ehrenamtlicher positiv weiterentwickeln konnte. Ziel der Initiative ist die Entwicklung der strukturellen Voraussetzungen, durch die Menschen im ländlichen Raum möglichst lange, selbstständig in ihrem gewohnten Umfeld leben können. Durch viele Aktionen, Workshops und Fachvorträge wurde das gemeinschaftliche Zusammenleben dort wesentlich gestärkt.

 

Auch die Sanierung der Windecker Straßen ruhte im vergangenen Jahr nicht. Als größere Straßen wurden die K32 zwischen Rosbach und Langenberg und die L 312 zwischen Neuenhof und Ennenbach saniert. Die B256 zwischen Schladern und Waldbröl ist nach langer Bauzeit seit kurzem wieder befahrbar.

 

Im Oktober 2017 fand die Übergabe des Förderbescheides für das interkommunale integrierte Entwicklungs- und Handlungskonzept - Windeck/Waldbröl 2025 im Bürger- und Kulturzentrum kabelmetal durch den Staatssekretär des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, Dr. Jan Heinisch, statt. Das Konzept dient als Grundlage für die Entwicklung der Region bis zum Jahr 2025. Zweck der Förderung über rund 1,5 Millionen Euro ist die Ermöglichung der Umgestaltung der Hauptstraße in Dattenfeld, welche aktuell geplant wird. Dies ist ein bedeutender Beitrag, um das Ortszentrum Dattenfeld zukunftsfähig zu gestalten.

 

Weitere Maßnahmen in den Orten Dattenfeld, Altwindeck und Schladern sollen bis 2025 wichtige Impulse für die Gemeindeentwicklung setzen. Auch die Ortsentwicklung in Herchen wird in 2018 eine wichtige Thematik sein.

 

Mit dem Arbeitstitel „Bergisches Rheinland" hat der Oberbergische Kreis, der Rheinisch-Bergische Kreis und der östliche Rhein-Sieg-Kreis den Zuschlag für die Regionale 2025 bekommen. Damit werden umfangreiche Fördergelder des Landes für Projekte der regionalen Strukturförderung in Aussicht gestellt.

 

Ein aktuelles Thema ist weiterhin die Radbrücke zwischen den Orten Dreisel und Schladern. Die Federführung des Projektes liegt beim Rhein-Sieg-Kreis. Sobald der Rhein-Sieg-Kreis die notwendigen Genehmigungen eingeholt hat und die Förderfähigkeit des Projektes bestätigt wird, wird die Gemeinde im Rahmen ihrer Möglichkeiten die Realisierung der Brücke unterstützen.

 

Eine letzte sehr positive Nachricht ist, dass für 2018 erstmalig seit vielen Jahren der Haushaltsausgleich erreicht werden kann. In der Ratssitzung am 27.11.2017 beschloss der Rat die Haushaltssatzung.

 

Den Jahreswechsel und den Rückblick auf das Geschaffte nehme ich zum Anlass, mich bei allen, die sich in den verschiedensten Bereichen unserer Gemeinde für das Gemeinwohl eingesetzt haben, herzlich zu bedanken. Ihre vielfältige und hingebungsvolle Arbeit ist nicht selbstverständlich und trägt in großen Maßen dazu bei, dass unser Windeck bürgernah und lebenswert bleibt. Dies sei an dieser Stelle besonders anerkannt, vielen Dank dafür.

 

Das nächste Jahr liegt vor uns und ich lade sie ein, mitzuwirken, damit wir unsere Gemeinde gemeinsam voranbringen und gestalten, damit Windeck zukunftsfähig bleibt.

 

Meine Stellvertreter, Frau Kachel und Herr Stenger, und ich wünschen Ihnen von Herzen eine besinnliche Zeit und ein gutes, friedliches und gesundes Jahr 2018.

 

Ihr Bürgermeister

gez. Hans-Christian Lehmann

 

(2. Stellvertretende Bürgermeisterin Ulrike Kachel, Bürgermeister Hans-Christian

Lehmann, 1. stellvertretender Bürgermeister Daniel Stenger, v.l.n.r.)

 

Dieser Artikel wurde bereits 562 mal angesehen.


.
.

xxnoxx_zaehler